Wer war Albert Norden?

werWarAlbertNorden

Ina Wudtke (Berlin)

Wer war Albert Norden?
Installation, Ausstellung, Vorträge, Diskussionen, 2015

Von 1984 – 1992 hieß die heutige Cecilienstraße Albert-Norden-Straße. Ebenso erhielt der U-Bhf. Kaulsdorf-Nord zu seiner Eröffnung 1989 den Namen von Albert Norden. Warum musste der Name eines jüdischen Journalisten und engagierten antifaschistischen Kommunisten dem einer mecklenburgischen Adligen und NSDAP-Unterstützerin weichen? Das Projekt Wer war Albert Norden? thematisiert die symbolische Besetzung des öffentlichen Raums durch die Benennung und Umbenennung von Stationen, Straßen und Plätzen. 22 Jahre nach der Umbenennung wird zum ersten Mal eine Diskussion darüber geführt, ob es richtig war zu versuchen, den Namen von Albert Norden aus dem kollektiven Bewusstsein zu löschen.

 

Ausstellungsansicht: Wer war Albert Norden?

Eröffnung
21. Mai 2015, 18 Uhr

22. Mai – 4. Juli 2015

Künstler_innen: Katja Eydel | Doris Frohnapfel | Thomas Kilpper | Knowbotiq (Yvonne Wilhelm & Christian Huebler) | Claudia Reinhardt | Maruša Sagadin | Spamkits (Stephan Dillemuth & Philipp Sajnovits & Ashley Lamm & Martin Bogisch & Karolin Meunier & Iris Rupp & Tobias Langer & Sophia Köhler) | Ina Wudtke | Julia Bonn & Joel Vogel & Johanna Wölfing | Florian Wüst

kuratiert von Ina Wudtke 

 

_______________________

Ausstellungsfeature Wer war Albert Norden? (Berlin Fernsehen, Juni 2015)

Interview mit Ina Wudtke im Berlin Fernsehen, Juni 2015

_______________________

Programm:

28.5.2015, 20 Uhr
Kampf um Beweise. Antifaschismus, Strafjustiz und Propaganda im geteilten Nachkriegsdeutschland.
Vortrag mit Filmbeispielen von Florian Wüst (auf Deutsch)

4.6.2015, 20 Uhr
The anthropometry of the monument. Hans Van Houwelingen on Arie De Froe.
Vortrag von Mihnea Mircan (Extra City Kunsthal, Antwerp)
Moderation: Dieter Lesage (RITS School of Arts, Brussels (auf Englisch)

11.6.2015, 20 Uhr
KünstlerInnengespräch
mit Thomas Kilpper, Julia Bonn & Joel Vogel & Johanna Wölfing, Ina Wudtke.
Moderation: Dieter Lesage (auf Deutsch)

31.5.2015, 19 – 20 Uhr
Schilder(ge)schichten – abkratzen.
Radiosendung von Julia Bonn & Joel Vogel & Johanna Wölfing.
In Berlin auf www.Reboot.fm oder 88,4 MHz, in Potsdam auf 90,7 MHz.(auf Deutsch)

21.6. 2015, 20 – 21 Uhr
Schilder(ge)schichten – überschreiben.
Radiosendung von Julia Bonn & Joel Vogel & Johanna Wölfing.
In Berlin auf www.Reboot.fm oder 88,4 MHz, in Potsdam auf 90,7 MHz. (auf Deutsch)

In der station urbaner kulturen

kuenstlerg

KünstlerInnengespräch mit
Thomas Kilpper, Katja Eydel, Julia Bonn & Joel Vogel & Johanna Wölfing und Ina Wudtke

Moderation: Dieter Lesage

am Donnerstag, 11. Juni 2015 um 20 Uhr
in der station urbaner kulturen.

_______________________

 

wan_04.06

“The anthropometry of the monument –
Hans Van Houwelingen on Arie De Froe”

Vortrag von Mihnea Mircan (auf englisch) 

Moderation: Dieter Lesage

Am Donnerstag, 04. Juni 2015, 20 Uhr
in der station urbaner kulturen.
_______________________

PressekonferenzGlobke_Okt1960_150

Kampf um Beweise. Antifaschismus, Strafjustiz und Propaganda im geteilten Nachkriegsdeutschland”

Vortrag mit Filmbeispielen
von Florian Wüst (auf Deutsch)

Am Donnerstag, 28. Mai 2015, 20 Uhr
in der station urbaner kulturen.

 _______________________

DSC_0137

Ab 1.5.2015 Wer War Albert Norden? Installation

von Ina Wudtke

im U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord, Berlin

Wer war Albert Norden?, Ina Wudtke, Installationsansicht 2015, im U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord (U5), Berlin