Impressum

Mitte in der Pampa ist der Wettbewerbstitel der 2016/17 stattfindenden Ausgabe des internationalen offenen Kunstwettbewerbs Kunst im Untergrund. Träger des Wettbewerbs ist der Kunstverein neue Gesellschaft für Bildende Kunst (nGbK). Kooperationspartner ist das Amt für Weiterbildung und Kultur Marzahn-Hellersdorf.

Finanziert von
Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Kunst im Stadtraum

Unterstützt von
BVG, Berliner Fenster, Wall AG, Lotto-Stiftung

Verantwortliche Arbeitsgruppe 2016/17:
Jochen Becker, Anna Gogonjan (2016), Eva Hertzsch, Karin Kasböck, Folke Köbberling, Adam Page, Valeska Peschke

Betreuung der aktuellen Webseite:
Konrad Behr, AG Kunst im Untergrund

Fotos (wenn nicht anders angegeben):
AG Kunst im Untergrund, Christoph Leitner

nGbK
neue Gesellschaft für bildende Kunst
Oranienstraße 25
10999 Berlin
Tel. +49 30 616 513–0
FAX +49 30 616 513–77
ngbk@ngbk.de
www.ngbk.de
(Mo – Fr 10 – 17 Uhr)

Die Vermittlungsprojekte »Place Internationale«, »Teilhabe und Governance« und »Vegetationsraum« im Rahmen von Mitte in der Pampa werden gefördert von: