Vor und während der IGA

… Säulenstürze und andere Happenings um den Place Internationale

   
Cricketfest am 15. Oktober 2017
Place Internationale, Maxie-Wander-Straße

   
Café auf Rädern von Barbara Jungnickel zu Gast

   
»Haut von Hellersdorf« von Diana Lucas-Drogan im September/Oktober 2017, Kastanienboulevard


Der Säulensturz des Place Internationale auf dem Kastanienboulevard am 17. September 2017

    
»Hellersdorfer Tanzplatz« von Katrin Glanz am 17. September 2017
3. offene Tanzveranstaltung
Place Internationale Kastanienboulevard 15–18h

   
Das »Tohubassbuuh« der Künstlergruppe bankleer, ein Beitrag
zu »Bunte Tour – Schöner Leben ohne Nazis«
am 16. September 2017 vom Cecilienplatz bis Helle Mitte

   
»Hellersdorfer Tanzplatz« von Katrin Glanz am 18. Juni 2017
2. offene Tanzveranstaltung
Place Internationale Nordost (Carola-Neher-Straße) 15–18h

   
Bustour »Interkulturelle Gärten«, zu Besuch auf dem
Place Internationale am 18. Juni 2017, organisiert von
Gerda Münnich (✝ 12.April 2017)

   
»Unkraut Garten Show« am 18. Juni 2017, 13–20h
Gartenworkshop von Magdalena Ybarguen, Guillaume Fuchs –
Espace Temporaire, Laboratoire d’art et d’actions collective
(Genf, CH) mit Backen, Kochen und Abendessen ums Lagerfeuer

»Ich kenne Dich!« (Workshopreihe), 17. Juni 2017, 13–18h
Die Hütten von Henry David Thoreau, Workshop zum Bauen von
Hütten aus Ästen von Magdalena Ybarguen, Guillaume Fuchs –
Espace Temporaire, Laboratoire d’art et d’actions collective
(Genf, CH)

   
   
Es geht weiter nach dem Feuer am 15. Juni 2017

   
Seit Mai 2017 wird an der Maxie-Wander-Str. Cricket gespielt

   
»Hellersdorfer Tanzplatz« von Katrin Glanz am 28. Mai 2017,
Place Internationale Süd (Maxie-Wander-Straße)

   
Säulensturz am 28. Mai 2017

   
»City Skins – Marx und Engels« von Various+Gould vom 20. bis
28. Mai 2017, Place Internationale Nordost (Carola-Neher-Str.)

   
   
Portraitstudio in Hellersdorf von Jihad Issa von April bis Juli 2017

   
Eröffnung des künstlerischen Projektes »Wildwuchs & Ordnung«
von Ellen Nonnenmacher & Eva Randelzhofer am 8. April 2017

 

   

   
Der Säulensturz, Auftakt 2017, 8. April

Aufrichten und Stürzen der Siegessäule
Seit September 2016 arbeiten junge Menschen aus dem benachbarten Jugendclub U5 und dem Melanchthon-Gymnasium an der Gestaltung der Säule. In künstlerischen Workshops mit dem Titel »Teilhabe und Governance« beschäftigen sich die Jugendlichen mit Gustave Courbet und den Kommunarden, mit Revolution, dem Individuum, dem Staat und der Gemeinschaft. Ihr Farbkonzept für den Sockel basiert auf den unterschiedlichen Farbnuancen menschlicher Haut. Für das Szenenband der Säule haben sich die Jugendlichen in politischen Reenactments fotografisch inszeniert. Künstlerische Beteiligung: Ulrike Dornis, Martin Eggenfellner, Valeska Peschke, Katja Renner, Zuzanna Skiba und Ole Tietjen.

Deutschlandfunk Corso, 8. April 2017, 15 Uhr. Ein Bericht von Julia Kaiser.

Berlin.Fernsehen
Ein Film von Volkmar Müller.